Der Ulmenhof

kuhe-ulmenhof

Der Ulmenhof befindet sich in Unterlengenhardt, welches ein Ortsteil von Bad Liebenzell ist. Unterlengenhardt liegt in etwa 600 m Höhe auf einer Hochfläche oberhalb des Nagoldtales. Hier ist der Ostrand der Bundsandsteinplatte des Nordschwarzwaldes, das Klima ist dementsprechend rau, die sandigen Böden gut zu bearbeiten, aber auch recht mager und weniger gut nährstoff- und wasserspeicherfähig.

Eine Betriebsgemeinschaft (KG) bewirtschaftet etwa 60 ha Land nach biologisch-dynamischen Richtlinien. 50 ha davon sind standortangepasstes, sehr artenreiches Grünland, welches das Futter für 25 Milchkühe und ihre Nachzucht liefert - im Sommer ausschließlich als Gras auf der Weide und geschnitten während der Melkzeiten, im Winter als Heu. Die Milch wird in der hofeigenen Käserei komplett zu verschiedenen Käsen, Quark, Jogurt etc. verarbeitet.

Weitere 10 ha sind Acker, welchen sich Gemüse, Kleegras und Getreide teilen. Gärtnerische Fläche (Freiland und Gewächshaus) konnten dazu gepachtet werden, so dass auf 2 ha Fläche ein breites Gemüsesortiment angebaut werden kann. Das Getreide (Roggen und Weizen) wird in der Hofbäckerei verbacken, ein anderer Teil (Hafer, Gerste) ist Futtergetreide für die Kühe.

9 Menschen (2 Kinder, 7 Erwachsene) leben auf dem Hof, zwei Mitarbeiter*innen in der Nähe im Dorf.  Im Rahmen einer Betriebsübernahme (Pachtbeginn Juli 2021) sind die drei Mitglieder der KG (Inga Läuter, Kai Schneider und Mathias John) neu Einsteiger*innen. Gleichzeitig profitieren sie von der Routine der bisherigen Bewirtschafter*innen und gestalten den Hof gemeinsam weiter. Der Verpächter ist der sehr aktive ortsansässige Förderverein biologisch-dynamischer Landwirtschaft Unterlengenhardt e.V. mit etwa 200 Mitgliedern.

Die KG betreibt einen Hofladen mit den eigenen Erzeugnissen sowie einer Auswahl von Produkten, die von anderen regionalen Höfen stammen. Gemeinsam mit der Solidarregion Pforzheim-Enz startet der Ulmenhof ab 2022 mit Gemüse und Milchprodukten in die solidarische Landwirtschaft, welche wir für die Zukunft als wesentliches Standbein und Gestaltungselement des Hofes sehen.