Solidarregion Pforzheim - Enz eG i.Gr.
Regional, Gesund, Nachhaltig, Fair
Zeit für neue Wege
06.01.2021
Anbauplanung 2021 , unterjähriger Beitritt und Schnupperanteil

Wenn du unterjährig dazu kommen möchtest und einen Solawi-Gemüseanteil für das Jahr 2021 haben möchtest, dann sind dazu zwei wesentliche Schritte notwendig:

  1. Du musst unserer Genossenschaft SolidarRegion Pforzheim Enz e.G. i.Gr. beitreten. Hier findest du das Beitrittsformular und die Satzung der Genossenschaft.
  2. Du musst einen Vertrag für den unterjährigen Einstieg bei der Solawi ausfüllen. Hier findest du den Vertrag.

Hier findest du die Anbauplanung 2021 für einen kleinen Anteil und die Anbauplanung 2021 für einen normalen Anteil.

Um einfach mal reinzuschnuppern wie Solawi und unsere Genossenschaft funktioniert, bietet der Schnupperanteil einen guten Einblick. Einen solchen Schnupperanteil kannst du hier in unserem Online-Shop erwerben.

18.11.2020
Richtwerte bei der Bieterrunde erreicht!

Wir freuen uns, dass wir es auch dieses Jahr wieder geschafft haben, gleich in der zweiten Bieterrunde die erforderlichen Durchschnittsgebote/Richtwerte zu erreichen.

Vielen Dank für Eure Solidarität! Danke an alle, die mit organisiert haben.

In den kommenden Wochen werden wir Euch die Verträge für die Ernteanteile zukommen lassen. Diese müsst ihr dann noch unterschreiben und der Genossenschaft zukommen lassen.

Schade, dass wir uns dieses Jahr nicht persönlich bei einer Bieterversammlung treffen konnten – wir hoffen, dass dies bald wieder möglich ist

11.11.2020
Zweite Bieterrunde notwendig - Stichtag 14.11.2020

Die Ergebnisse der ersten Bieterrunde stehen fest:
Für den kleinen Anteil wurden durchschnittlich 46 Euro geboten, der Richtwert liegt bei 47 Euro.
Für den normalen Anteil wurden 73 Euro geboten, der Richtwert beträgt 75 Euro.

Deshalb ist eine zweite Bieterrunde notwendig. Der Stichtag für die Gebote der zweiten Bieterrunde ist Samstag, der 14.11.2020.

Wer die erste Runde verpasst hat, zu lange überlegte oder unsicher war kann jetzt in der zweiten zweiten Bieterrunde noch einsteigen. Wir sind optimistisch, dass wie bisher bei der zweiten Bieterrunde die Richtwerte erreicht werden.

Der Bieterzettel kann an den Abholpunkten am Freitag von 15:30 Uhr bis 18.30 Uhr in Pforzheim und am Samstag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr auf dem Auenhof abgegeben werden. Der Versand per E-Mail an solawiverwaltung@solawi-pforzheim.de oder mit der Post an Solidarregion Pforzheim Enz e.G. i.Gr. Tunnelstraße 33, 75172 Pforzheim ist ebenfalls möglich.

Download Bieterzettel für Mitglieder (PDF)

Download Bieterzettel für Noch-Nicht-Mitglieder (PDF)

30.10.2020
Ablauf der Bieterrunde 2020

Dieses Jahr gehen wir aufgrund der Corona Pandemie neue Wege. Es gibt keine Bieterrunde als Präsenzveranstaltung, sondern wir bieten ausschließlich per Post, per E-Mail oder vor Ort bei der Abholung.

Wenn du nicht weißt wie die geteilte Ernte und die Solawi funktioniert, dann kannst du das hier nachlesen.

Damit das Verfahren der Bieterrunde praktisch umgesetzt werden kann, müssen alle Teilnehmer*innen Gebote für den Gemüseanteil auf Bieterzettel abgeben. Die Bieterzettel können bei der Abholung mitgenommen, und ausgefüllt werden oder von der Homepage heruntergeladen, eingescannt und per E-Mail an solawiverwaltung@solawi-pforzheim.de gesendet oder in den Briefkasten der Tunnelstraße 33, 75172 Pforzheim eingeworfen werden.

Download Bieterzettel für Mitglieder der Solidarregion eG (PDF)

Download Bieterzettel für Noch-Nicht-Mitglieder der Solidarregion eG (PDF)

Wichtig! Die Abgabetermine müssen für die einzelnen Runden eingehalten werden.
Der Stichtag für die Bieterzettel der ersten Bieterrunde ist Samstag 07.11.

Ob der benötigte Gesamtwert erreicht wurde, erfahrt ihr bis Mittwoch der darauffolgenden Woche per Newsletter, auf Instagram und auf Facebook. Falls der Wert nicht erreicht wurde, können die Gebote für die zweite und dritte Bieterrunde am 13./14. bzw. am 20./21. November abgegeben werden. Stichtage sind jeweils die Samstage 14.11. und 21.11. Bei postalischer Zusendung ist relevant, ob die Bieterzettel bis zum Stichtag eingegangen sind.

Noch eine Neuigkeit: Kleiner Gemüseanteil!
Im kommenden Jahr wird es erstmals möglich sein, einen kleinen Ernte-Anteil zu beziehen. Dieser umfasst ca. 60% des regulären Anteils.

Die Richtwerte für 2021 sind 75 € für den normalen und 47 € für den kleinen Anteil. Ihr könnt natürlich mehrere Gemüseanteile erwerben.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Bieterrunde ist die Mitgliedschaft in der Genossenschaft.

Download der Anbauplanung 2021 (PDF)

09.09.2020
Produkte der Einkaufsgemeinschäft im Shop erhältlich

Bis Mittwoch, den 30. September könnt ihr Produkte der Einkaufsgemeinschaft für das nächste Quartal (Oktober - Dezember) im Online-Shop bestellen.

Durch den Impuls der Solidarregion hat die Familie Bäuerle ihre Palette an Produkte erweitert, die er direkt verkauft. Den Nackthafer, den ihr zu Flocken quetschen könnt, hat er auf unserem Wunsch dieses Jahr zum ersten Mal angebaut. Aufgrund des trockenen Frühjahrs, insbesondere im April, ist die Ernte dieses Jahr deutlich schlechter ausgefallen als sonst. Deswegen sind die Preise für die meisten Getreideprodukte höher als nach der letzten Ernte.
Auf unsere Nachfrage gibt es jetzt von der Schäferei Golderer auch Innereien und Wurst. Keulenscheiben und Rippen gibt es noch für den Grill oder die Pfanne.
Und der Kräuterbereich vom Auenhof bietet uns noch mehr Tees und Kräuter an. Wegen der Trockenheit gab es dieses Jahr zu wenige Kornblumen für den Sommertraum.
Einen Überblick über die Produkte, Abholbedingungen und -termine findet ihr im Online-Shop

Bestell- und Abholbedingungen

Getreide und Kräuter könnt ihr an drei Abholtermine holen. Die Produkte werden lose angeliefert, bitte bringt Gefäße mit!
09.-10. Oktober
06.-07. November
04.-05. Dezember

Lammfleisch: die Fleischstücke sind vakuumiert verpackt. Die bestellt Menge wird an folgender Termin an den Verteilpunkte geliefert: 09.-10. Oktober

Brote: Die monatlich bestellte Brotsorte wird wöchentlich am Abholpunkt geliefert. Bestellfrist für Brot ist immer der letzte Dienstag vor der ersten Abholung im Monat (29. September, 03. November, 1. Dezember). Wer jede Woche eine unterschiedliche Brotsorte essen möchte, kann ein Überraschungsbrot „hell“ oder „dunkel“ bestellen.

02.03.2020
Veranstaltung am Mittwoch, 11.03.2020 im Osterfeld

Die Solidarregion Pforzheim Enz eG i.Gr. lädt ein!

Was steckt eigentlich genau hinter den Bio-Siegeln, was unterscheidet sie und sind sie wirklich hilfreich für nachhaltige Konsumentscheidungen? - Gemeinsam mit unseren Erzeugern laden wir zu einem informativen und genussreichen Abend ein. Wer der Menschen hinter unserer Bewegung kennenlernen möchte und Infos zu unserem Projekt aus erste Hand erfahren möchte ist herzlich eingeladen. Beginn 19.00 Uhr - Raum 405, Dauer ca. 90 min. 

Hier der Link zu unserem Flyer.

20.02.2020
Filmtipp: "Anders Essen - Das Experiment" ab 27.02.2020 im Kommunalen Kino

Die Solidarregion Pforzheim Enz eG präsentiert in Kooperation mit dem Kommunalen Kino Pforzheim:
"Anders Essen - Das Experiment" ein Film von Kurt Langbein & Andrea Ernst
Kinostart ist der 27.02.2020 um 18.30 Uhr - mit Filmgespräch.

Kurt Langbein und Andrea Ernst stellen klar: Die Art und Weise, wie wir essen, hat einen Anteil an der CO2-Belastung, der dem Autoverkehr gleichkommt. Außerdem verbrauchen wir in Europa doppelt so viel an CO2, als uns zusteht. Würde jeder Mensch sich überall so verhalten, wäre eine zweite Erde notwendig.

Drei Familien fassen daher den Entschluss, ihre Ernährung umweltbewusster zu gestalten. Sie wollen anders essen. Im Selbstversuch beginnen sie regionaler einzukaufen, weniger Fleisch zu konsumieren und das Kochen auf neue Weise anzugehen. Diese Dokumentation begleitet die drei Familien auf ihrem Versuch, klimabewusster zu essen – und zu leben. 

"Dieser Film führt in die Welt der Bauern, wo Landwirte faire Preise bekommen, Genossenschaften die regionalen Kreisläufe fördern - und Konsumenten die Freude am Essen zurückgewinnen".

Trailer

Über die Genossenschaft

Regional, Gesund, Nachhaltig, Fair

SoLawi

SolidarischeLandwirtschaft

Einkaufsgemeinschaft

Produkte aus regionaler Erzeugung